Spende macht’s möglich: 100 neue Stühle für Germania Barbecke

8. November 2018
100 neue Stühle stehen im Vereinsheim im FC Germania Barbecke. Dafür übergibt Marcel Lang von der Volksbank BraWo (li.) eine Spende von 2.000 Euro an Lutz Sauer, Ronny Niebuhr und Günter Korbel (v.li.) aus dem Vorstand des Vereins. Foto: Volksbank BraWo
Barbecke. Am heutigen Donnerstag übergab Marcel Lang, der unter anderem die BraWo-Geschäftsstelle in Lengede leitet, eine Spende von 2.000 Euro an den FC Germania Barbecke. Das teilt die Volksbank BraWo mit.

Das Vereinsheim ist für alle Sportler, Mitglieder und Gäste der Mittelpunkt des Vereinslebens. Hier finden Veranstaltungen statt, wird gemütlich zusammengesessen und Neuigkeiten ausgetauscht. So auch beim FC Germania Barbecke, dem mit 435 Mitgliedern größten Verein der Ortschaft.

Seitdem das Dorfgemeinschaftshaus zu einem Kindergarten umgebaut wurde, dient unter anderem das Vereinsheim des Clubs auch anderen Institutionen und Bürgern des Ortes als Veranstaltungsort, zum Beispiel der Freiwilligen Feuerwehr oder dem Bergmannsverein.

Damit auch weiterhin ein aktives Vereinsleben in angenehmen Ambiente möglich ist, war die Anschaffung von 100 neuen Stühlen dringend notwendig. Diese Investition wurde von der Volksbank BraWo mit einer Spende von 2.000 Euro aus den Reinerträgen des VR-Gewinnsparens und durch eine Spende der Gemeinde Lengede unterstützt.

Förderung großartiger Arbeit

„Der FC Germania Barbecke macht hier eine großartige Arbeit. Und selbst Sportler stehen nicht nur auf dem Platz oder in der Halle, sondern müssen auch mal außerhalb sportlicher Aktivitäten zusammenkommen. Daher haben wir die Anschaffung der Stühle für den Gemeinschaftsraum gerne gefördert.“, sagte Marcel Lang, der neben BraWo-Geschäftsstellen in Salzgitter auch die Filiale in Lengede leitet.

Ronny Niebuhr, 1. Vorsitzender des FC Germania Barbecke, freute sich sehr über die Spende: „Der Austausch des Mobiliars durch neue Stühle war dringend notwendig. Wir sind der Gemeinde Lengede und der Volksbank BraWo sehr dankbar, dass sie dies durch ihre großzügigen Spenden ermöglicht haben.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen