Spendensammlung: Gegen die Diskriminierung von Menschen mit HIV

22. November 2019
Welt-AIDS-Tag. Foto: Pixabay
Peine. Weltweit wird jährlich am 1. Dezember der Welt-AIDS-Tag (WAT) begangen. Ziel ist die Erinnerung an die Menschen, die an den Folgen von Aids gestorben sind und gleichzeitig der Aufruf zur Solidarität mit HIV-positiven Menschen. Dies berichtet die AKH-Gruppe in einer Pressemitteilung

Die Schülerinnern und Schüler (des Kurses 17/20) der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Peine unterstützen, wie auch in den vergangenen Jahren, die AIDS-Hilfe in Braunschweig. Am 29. November, in der Zeit von 10 bis 16 Uhr bieten die Auszubildenden den „Solidaritätsbären“ gegen eine Spende zum Verkauf an – gleichzeitig gebe es die bekannte „rote Schleife“ sowie eine Menge Informationsmaterial und Gesprächsangebote rund um das Thema HIV und AIDS.

„Streich die Vorurteile!“ – nach diesem Motto engagieren sich die Schülerinnen und Schüler der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Peine, um der Diskriminierung von Menschen mit HIV entgegenzutreten. Die Auszubildenden würden sich auf zahlreiche Besuche in der Eingangshalle des Klinikums Peine freuen.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26