Anzeige

St.-Bernward-Kirche: Umbaumaßnahmen starten nach Ostern

28. März 2018
Die Kirche muss während des Umbaus ein halbes Jahr schließen. Fotos: Kath. Pfarrgemeinde St. Bernward
Groß Ilsede. Die lange Planungsphase ist abgeschlossen, jetzt geht es los mit der Renovierung der katholischen St.-Bernward-Kirche. Neu gestaltet werden unter anderem die großen Fenster, die räumliche Aufteilung des Kirchenschiffes, die Bestuhlung, die Technik und die Wände. Das teilt die Pfarrgemeinde St. Bernward mit.

Anzeige

„Leider können wegen der Bauarbeiten vom 10. April bis Ende Oktober keine Gottesdienste oder andere Veranstaltungen in der Kirche stattfinden. Am Montag, 9. April, findet um 19 Uhr ein feierlicher Gottesdienst statt, um Abschied zu nehmen vom Altvertrauten und Vorfreude zu wecken auf den neu gestalteten Kirchenraum. Ab 10. April beginnt dann das Ausräumen der Kirche“, berichtet Pfarrer Thomas Mogge.

Schon lange überlegt die Gemeinde, wie sie die Kirche für Menschen öffnen kann, die außerhalb der Gottesdienstzeiten beten möchten. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wird in der jetzigen Taufkapelle ein Ort des Gebetes eingerichtet, der dies ermöglichen soll. Die Trennung des Gebetsraumes durch ein Gitter vom Hauptschiff ermöglicht eine Öffnung der Kirche.

So sieht die Kirche derzeit von innen aus.

Im rechten Seitenschiff der Pfarrkirche wird die neue Taufkapelle eingerichtet, die auch unter der Woche als Gottesdienstraum genutzt werden kann. Die neue Bestuhlung ermöglicht vielfältige Möglichkeiten der Raumgestaltung. Zudem kann die Seitenkapelle fußwarm beheizt werden, ohne die Zentralheizung der Kirche einsetzen zu müssen. Die Barbarakapelle wird umgestaltet und dadurch sicherlich ein Aushängeschild der Pfarrkirche werden. Über die Jahre haben Kerzenruß und intensive Nutzung sichtbaren Spuren an den Wänden hinterlassen. Daher wird die Kirche innen neu gestrichen.

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wird auch die Lautsprecheranlage neu eingestellt und erweitert. Zudem wird die Lichtanlage den heutigen Anforderungen angepasst. Die heutige Missionskapelle wird zukünftig als Lager verwendet. Der Raum für Beichtgespräche wird renoviert.

So soll es nach der Sanierung aussehen.

„Aufgrund der Witterung ist das damals verwendete Fensterglas trotz der 1972 angebrachten Außenfenster stark in Mitleidenschaft gezogen worden und muss ersetzt werden. Eine Restauration ist nicht nur technisch aufwendig, sondern auch finanziell nicht darstellbar. Für die Neugestaltung der Fenster konnte die Künstlerin Lilian Moreno Sanchéz gewonnen werden“, erklärt Pfarrer Mogge. „Mit diesen Fenstern wird der Innenraum der Kirche in ein ganz neues Licht getaucht.“

Während der Umbauphase werden die Gottesdienste wochentags im Pfarrheim stattfinden. Dafür wird der Jugendraum zu einem Andachtsraum umgestaltet. Die Sonntagsgottesdienste werden um 9:30 Uhr in der Kirche Mariä Himmelfahrt in Steinbrück gefeiert.

Ein Fahrdienst wird eingerichtet

Während der Bauzeit wird ein Fahrdienst eingerichtet. Anmeldungen dazu sind im Ilseder Pfarrbüro unter der Telefonnummer 05172/3424 oder per E-Mail unter St.Bernward-Ilsede@t-online.de möglich.

Wer den Umbau unterstützen möchte, kann entweder seine Zeit spenden oder eine Geldspende tätigen:

Kath. Pfarrgemeinde St. Bernward Ilsede
Sparkasse Hildesheim Goslar Peine
IBAN: DE33 2595 0130 0018 6016 90

Für die Umbauphase sind folgende Termine geplant:

  • 6. Mai Firmung in der Kirche St. Marien Lengede
  • Mitte Juni Fahrt zur Glashütte nach Paderborn: „Unsere Fenster werden erstellt“
  • 24. Juni, 11 Uhr Open-Air Gottesdienst in Ilsede, Autosegnung, kleines Pfarrfest, Besichtigung der Baustelle
  • 2.September Teilnahme am Dorf-Flohmarkt in Ilsede und Besichtigung der Kirche
  • 29./ 30. September Teilnahme am Tag der offenen Ateliers
  • 21. Oktober Feierliche Eröffnung der Pfarrkirche (geplant)
  • 28. Oktober Festkonzert (geplant)
  • 17. November Spendengala im Ilseder Festsaal

Aktualisierungen finden sich auf der Internetseite www.st-bernward-ilsede.de.

Medienpartner
Anzeigen

Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen