Stadtfest entfällt: Eulenmarkt wird nicht mehr stattfinden

15. März 2018 von
So wie hier im vergangenen Jahr wird es den Eulenmarkt nicht mehr geben. Foto: Frederick Becker/Archiv
Peine. Der traditionelle Eulenmarkt wird 2018 und auch in Zukunft in seiner bisherigen Form nicht mehr stattfinden. Das Konzept und die Entwicklung der Kosten seien so nicht weiter tragbar, berichtet die Peine Marketing GmbH.

Es werde immer schwieriger, große Feste wie den Eulenmarkt zu finanzieren und umzusetzen: Im vergangenen Jahr hätte es durch ihn einen Verlust im fünfstelligen Bereich gegeben. Das liege unter anderem an den extrem gestiegenen Kosten. Die Gema-Gebühren hätten sich von rund 2.000 auf 7.500 Euro fast vervierfacht und auch Sicherheit und Logistik würden immer teurer.

Hinzu komme ein sehr hoher Personalaufwand und es gebe – bedingt durch andere unterstützte Projekte – keine Sponsoren, die das Stadtfest im notwendigen Maße unterstützen könnten. Eine Umlage auf die Standgebühren sei ebenfalls nicht möglich, da diese dann erheblich steigen müssten. Es wären viele Gespräche geführt worden, unter anderem auch mit Akteuren aus dem Einzelhandel, mit Sponsoren und politischen Vertretern.

Keine Lösung in Sicht

Eine Lösung zur Fortführung des Eulenmarktes habe sich dabei aber nicht ergeben und so müsse man leider mitteilen, dass er 2018 nicht stattfinden könne. Die Entscheidung sei nicht leichtgefallen, viele Alternativen wären geprüft worden – alle hätten sich jedoch finanziell als nicht umsetzbar herausgestellt. Peine sei dabei kein Einzelfall. Deutschlandweit würden zurzeit aus ähnlichen Gründen viele Stadtfeste abgesagt, auch mit der Begründung, nicht mehr zeitgemäß zu sein. Während des Eulenmarktes hätte laut CityGemeinschaft auch der Innenstadthandel in den vergangenen Jahren einen Umsatzeinbruch verzeichnet. Deshalb befürworte man ebenfalls eine Neuausrichtung.

Die CityGemeinschaft Peine habe sich für den Erhalt des verkaufsoffenen Sonntags zum bekannten Eulenmarkt-Termin ausgesprochen. „Wir werden gemeinsam eine neue Konzeption entwickeln, die dafür ein ansprechendes „Beiwerk“ ergibt. 2019 ist am 2. Septemberwochenende ein großes regionales Musikfest geplant. Auf der Website www.peinemarketing.de gibt es demnächst weitere Informationen. „An dieser Stelle bedanken wir uns herzlich für die professionelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit und wünschen Ihnen alles Gute.“, teilt die Peine Marketing GmbH abschließend mit.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen