Straßenbau in Peine – Mehrere Straßen werden noch 2019 saniert

28. November 2019
Symbolfoto: Pixabay
Peine. Es ist noch viel zu tun - in Peine sollen noch in diesem Jahr mehrere Fahrbahndecken saniert werden. Welche Straßen betroffen sind, erklärt die Stadt Peine in einer Pressemitteilung.

Mit folgenden Arbeiten werde am 9. Dezember begonnen. 

  • Hermann-Hesse-Straße (Vöhrum)
  • Theodor-Heuss-Straße (Peine)
  • Bruchweg (Dungelbeck)
  • An den Äckern (Essinghausen)
  • Mispel (Stederdorf)
  • Eibenweg (Stederdorf)

Für die Theodor-Heuss-Straße, Abschnitt Friedrich-Ebert-Platz bis zirka Azaleenweg, ist in der Zeit vom 09. bis 12. Dezember 2019 eine Vollsperrung notwendig. Eine Zufahrt zum Bereich Friedrich-Ebert-Platz sei jederzeit über die Braunschweiger Straße und die Neue Straße möglich. Im Jahr 2020 werde in der Zeit vom 06. bis 24. Januar die Deckschichtsanierung in den folgenden Straßen durchgeführt:

  • Mödesser Weg (Peine)
  • Zum Rohkamp Stederdorf)
  • Duiwels Küke (Schmedenstedt)

Für beide Bauabschnitte gilt, dass die Reihenfolge, in der die Deckschichtsanierung in den aufgeführten Bereichen erfolgen wird, noch nicht festgelegt ist. Witterungsbedingte Verschiebungen seien möglich.

Die insgesamt zu sanierenden Deckschichtflächen der oben aufgeführten Bereiche beträgt ca. 18.000 Quadratmeter. Die Kosten der Sanierung belaufen sich auf ca. 530.000 Euro.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26