TSV Gucci-Girls aus Vöhrum gewinnen KonfiCup Regionalturnier

2. Oktober 2019
Das Sieger-Team aus Vöhrum bekam den Wanderpokal verliehen. Fotos: Ev.-luth. Kirchenkreis Peine
Vöhrum. Auf die Plätze, fertig, los! Traditionell nach den Sommerferien wurde die neue Turnierserie im Fußball Konfi-Cup der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers ausgetragen. In diesem Jahr gab es drei Regionalturniere in Uelzen, Holzminden und Peine. Das berichtet der Ev.-luth. Kirchenkreis Peine.

Die St. Johannis Kirchengemeinde mit Pastor Kertess, dem Kirchenvorstand und zehn ehrenamtlichen Teamern hatte zum vierten Mal in Folge auf dem Sportplatz der Fröbelschule und dem angrenzenden Gemeindegrundstück zum Turnier eingeladen. Sechs Mannschaften aus der Region Hannover, Celle und Peine folgten dem Aufruf, sich mit Spaß, Fairness und Gemeinschaft dem Spiel zu stellen.

Beim KonfiCup steht die Kirche für einen Glauben, der sich in Lebensfreude und Gemeinschaft zeigt. Auch ist Pastor Kertess bei diesem Turnier wichtig, das Jugend- und Konfirmandenarbeit in Verbindung gebracht werden und die Gemeinschaft in den Gruppen zusammen wächst.

Gleichgewicht war gefragt

Der Tag startete mit dem ersten Treffer des Tages, dem Lied „Volltreffer“ das von der Gitarrengruppe des CVJM Stederdorf, unter der Leitung von Christian Mutke, begleitet wurde und einer Andacht von Pastor Kertess. Danach wurde in geschlechtsgemischten Mannschaften auf Kleinfeld gespielt. Jede Partie dauerte zwölf Minuten und wer sich in der Zwischenzeit noch etwas bewegen wollte, hatte beim Kistenklettern, das von der Firma Rathai-Baumpflege aus Hildesheim angeboten wurde, die Möglichkeit, sein Gleichgewicht unter Beweis zu stellen.

Auch beim Kistenklettern konnte man sich beweisen.

Nach spannenden Begegnungen auf dem Spielfeld, lag am Ende das Team der TSV Gucci-Girls aus Vöhrum verdient vorn, gefolgt vom Team Dynamo Jesus aus Hohenhameln und den Water Walkers aus der Südstadt-Gemeinde Hannover. Team Johannis 1 erzielte den vierten Platz, das Team Bröckel den fünften und Johannis 2 den sechsten im Regionalentscheid in Peine. Die drei Erstplatzierten fahren zum Entscheid auf Landesebene nach Hannover.

Es gab Erinnerungsurkunden und Medaillen

Alle rund 80 Teilnehmer erhielten eine Erinnerungsurkunde und Medaillen. Den zweiten Volltreffer des Tages erzielte das Siegerteam vom TSV Gucci-Girls aus Vöhrum. Sie haben alle fünf Spiele gewonnen und bekamen den Wanderpokal verliehen, in dem sie ihren Namen eingravieren lassen dürfen. Auch die Teamer der St. Johannis Kirche hatten nach dem anstrengenden Tag Grund zur Freude, so durften sie zum ersten Mal, nach dem offiziellen Turnierende, eine eigene Runde mit den Pastoren gegen die Konfis spielen.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26