Anzeige

„Unzensiert durch Amerika“ – Gibt’s hier noch was zu lachen?

30. Januar 2018
Unzensiert durch Amerika von Katharina Stueber. Cover: Goldmann
Peine. Auf Einladung der Stadtbücherei und Kreisvolkschule Peine wird die Autorin Katharina Stueber mit ihrem neuen Buch „Unzensiert durch Amerika – Gibt’s hier noch was zu lachen?“ am Mittwoch, den 21. Februar, um 19 Uhr in der Stadtbücherei zu Gast sein.

Anzeige

Katharina Stueber ist losgezogen, um ein eigenwilliges Volk zu verstehen: die Amerikaner. Auf ihrer Reise quer durch die USA begegnet sie motorradfahrenden Outlaws, illegalen Einwanderern und republikanischen Fanatikern. Im Gepäck immer die Frage: Wie konnten sich freiheitsliebende Menschen in Trumpeltiere verwandeln? Und kann das in Deutschland auch passieren? Ein hintergründiger Bericht voll bissigem Humor. So gnadenlos ehrlich, dass einem das Lachen im Halse stecken bleibt.

Katharina Stueber, geboren 1987, hat einen Hang zu skurrilen Begegnungen: Sie aß schon mit dem bolivianischen Präsidenten zu Abend, verbrachte Ferien im Haus von Fred Astaire und ging mit David Hasselhoff spazieren. Wenn sie nicht gerade in Prominente stolpert, arbeitet sie als Comedyautorin für Fernsehproduktionen und namhafte Komiker. Bei der Quatsch-Comedy-Talenteschmiede war sie 2015 die „witzigste Frau des Jahres“. Katharina Stueber lebt in Berlin.

Veranstaltungsort ist die Stadtbücherei Peine. Der Eintritt beträgt 8 Euro, die Karten sind in der Stadtbücherei erhältlich.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen