Anzeige

Vechelder Filmtage bieten buntes Programm

2. März 2018
In Vechelde finden die Filmtage statt. Foto: Johannes Zimmermann
Vechelde. Seit 1987 gibt es die Vechelder Filmwerkstatt im Kinder- und Jugendzentrum. Ein gemeinnütziger Verein, der sich mit der Vechelder Jugendpflege zur Aufgabe gemacht hat, Kindern und Jugendlichen das Medium Film näher zu bringen und eine Alternative zur Freizeitgestaltung zu geben. Jedes Jahr beteiligen sich über 200 Kinder- und Jugendlichen in verschiedenen Gruppen an der Arbeit vor und hinter der Kamera. Auf den ersten Vechelder Filmtagen 2018 präsentiert die Filmwerkstatt vier neue Spielfilme auf großer Leinwand:

Anzeige

1.Film: Eine mysteriöse Übernachtung- Wir & die Jungs

Wochenlang fiebern die Grundschüler auf eine besondere Aktion hin: eine Übernachtung in der Schule. Und natürlich wollen die Mädchen die Jungs mit ein paar Streichen necken und auch die Jungs haben sich vorbereitet. Doch plötzlich kommt es doch anders als erwartet alle müssen zusammenhalten und sich gemeinsam ihren Ängsten stellen…
Was genau die Schülerinnen und Schüler erleben sehr ihr in diesem lustigen und spannenden Kinderfilm.

2. Film: Timebreakers- Eine handvoll Zeit

Ein geheimes Projekt der Nerds vom „Zukunfts- Club“ gefährdet das Raum-Zeit Kontinuum und droht die Geschichte der Menschheit zu verändern. Richtig bewusst wird dies den jungen Forschern aber erst, als mehrere Versuche der Zeitreise fehlschlagen und stattdessen Teenager aus der Vergangenheit in der Gegenwart landen.
Zu allem Überfluss ist ihnen auch noch der böse Schuldirektor auf der Spur und alles droht in einer Katastrophe zu enden. Ein spannender Science-Fiction Film aus Vechelde.

Die Filme „Eine mysteriöse Übernachtung“ und „Timebreakers“ feiern am Sonntag, den 11.März um 15 Uhr und am Dienstag, den 13.März um 16 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Vechelde, Hildesheimer Str.45, Premiere.

3. Film: 006 und die Rache der Maskengang – James Bond Film ist zurück:

Unser Agent, mit der Lizenz zum Kämpfen, besteht wieder haarsträubende Abenteuer gegen den Oberschurken Felix und seine gefährliche Maskengang. Ein ultimativer Agentenfilm mit garantierter Spannung.

Film 4: Es darf gelacht werden Fake-Flirt – Weltpremiere für einen abendfüllenden Spielfilm aus Vechelde:

Eigentlich haben die zwölf Girls keinen Bock auf Nachsitzen in den Ferien. Doch dann kommt Er und in wenigen Sekunden schweben die Gefühle der Mädchen total durcheinander und alle stellen für sich die einzige Frage: wie kriege ich meinen Traumboy rum…
Die Freundschaft der Mädchen wird bald auf eine harte Probe gestellt. 
Eine lustige freche überdrehte Komödie um das Chaos in einer Mädchenclique mit viel Klatsch, Flirts und dumme Anmache. Der unterhaltsame Film ist nur für Kids ein Vergnügen, sondern auch für leidgeprüfte Eltern pubertierender Kinder, die über das ganze Auf und Ab einfach mal herzlich lachen wollen.
Fazit: Frech, flott, witzig – ein Spielfilm der sich oft selbst nicht ernst nimmt – aber dennoch so ernst, wie es das echte Leben auch manchmal ist.

Die Filme „006 und die Rache der Maskengang“ und „Fake-Flirt“ feiern am Sonntag, den 11.März um 17 Uhr und am Mittwoch, den 14.März um 16 Uhr im Kinder- und Jugendzentrum Vechelde, Hildesheimer Str.45, Premiere.

In den Eigenproduktionen ist für jeden etwas dabei; da kann man sich, und das ist das Schönste daran, zwei Stunden von der Realität loslösen, in andere Geschichten einsteigen oder sich gemeinsam kritisch über gesellschaftliche Themen auseinandersetzen. Dagegen ist Fernsehen ein einsames Vergnügen, es fehlt das wichtige gemeinsame Erlebnis.
Alle Interessierten sind vom 11. bis 14. März 2018 zu den Filmtagen eingeladen neue Filme aus Vechelde kennenzulernen. Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen 1 Euro.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen