Verkehrsunfall verursacht und geflüchtet

8. Januar 2019
Symbolfoto: Sandra Zecchino
Vechelde. Am Montag, um 9:25 Uhr, kam es laut Polizei auf der B 1 in Höhe Vechelde zu einem Verkehrsunfall. Der Unfallverursacher entfernte sich jedoch vom Ort des Geschehens. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt.

Ein 59- jähriger Braunschweiger befuhr mit seinem Wagen die B1 von Bettmar kommend in Richtung Braunschweig. Kurz hinter dem Sierßer Kreisel soll ihm ein Auto auf seiner Fahrspur entgegengekommen sein, welcher zu diesem Zeitpunkt das Fahrzeug einer 60- jährigen Vechelderin überholte. Um einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug zu vermeiden, wich der Braunschweiger zunächst nach rechts aus. Anschließend kam er zu weit nach links und stieß mit dem

Außenspiegel seines Fahrzeugs gegen den Außenspiegel des Fahrzeug der Vechelderin. Diese wiederum touchierte danach leicht die rechte Leitplanke. Glücklicherweise wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Der Fahrer, welcher zuvor die Vechelderin überholt haben soll, flüchtete vom Unfallort. Es ist lediglich bekannt, dass es sich um einen dunklen Mercedes gehandelt haben soll.

Zeugen, welche Angaben zum Unfall oder zum flüchtigen Fahrzeug/ Fahrer machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Vechelde unter der Telefonnummer 05302/ 8043730, in Verbindung zu setzen.

 

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26