Vollsperrung der L615 wird am Freitag aufgehoben

17. Oktober 2019
Zum endgültigen Abschluss der Arbeiten sei eine weitere Vollsperrung nötig, der Termin stehe aber noch nicht fest. Symbolfoto: Alexander Panknin
Vechelde. Die Vollsperrung im Zuge der Landesstraße 615 in Vechelde-Alvesse wird am Freitag, 18. Oktober, im Laufe des Nachmittages aufgehoben. Hierauf weist die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in einer Pressemitteilung hin.

Auf der Straße finden zurzeit Arbeiten zur Erneuerung der Ortsdurchfahrt statt. Wie die Behörde weiter mitteilte, komme es von Montag, 21. Oktober, bis voraussichtlich Donnerstag, 24. Oktober, noch zu Behinderungen durch Gossen- und Restarbeiten. Hierzu werde eine einstreifige Verkehrsführung mit Ampelregelung eingerichtet.

Eine kurzzeitige Vollsperrung (ein bis zwei Tage) wegen Asphaltarbeiten sei abschließend erneut erforderlich. Zum genauen Termin will die Landesbehörde noch informieren. Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer weiterhin um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen seien grundsätzlich möglich.

Medienpartner

Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26