Weihnachtsbaumwettwurf: Schleppst du noch oder wirfst du schon?

20. Dezember 2018
Bald fliegen die Weihnachtsbäume wieder tief. Foto: Bürger-Jäger
Peine. Unter dem Motto „Schleppst du noch – oder wirfst du schon?“ laden die Bürger-Jäger nach eigenen Angaben für Samstag, 5. Januar, von 10 bis 16 Uhr zum Tannenbaum-Weitwurf-Wettbewerb auf den historischen Marktplatz in Peine ein. Neben einer ungewöhnlichen Gaudi haben die Teilnehmer die Gelegenheit, ihren dann abgeplünderten Weihnachtsbaum zu entsorgen.

Das tolle an dem Wettbewerb: Wer seinen ausgedienten Baum loswerden möchte, kann ihn nicht nur zu einem Sportgerät umfunktionieren, sondern auch auch wertige Preise gewinnen. Für die spätere Entsorgung ist ebenfalls nichts zu bezahlen. Im Gegenteil: Die ersten 300 Teilnehmer erhalten einen Einkaufsgutschein im Wert von fünf Euro, der von der Peiner City Gemeinschaft finanziert wird und in den dazu gehörenden Geschäften an der Fuhse einzulösen ist.

Weitere Preise sind Verzehr- und Einkaufsgutscheine im Wert bis zu 100 Euro. Darüber hinaus kann ein zweitägiger Familienaufenthalt in einem Familien-Hotel in Quedlinburg gewonnen werden. Siegerehrung und Ausgabe der Preise ist am 5. Januar um 16.30 Uhr an die Gewinner, die während der Preisverleihung anwesend sein müssen – sonst geht der Gewinn an den nächstbesten Teilnehmer.

Erlös für die Hospizbewegung Peine

Schirmherr für diesen Spaß mit gutem Zweck ist TV-Bösewicht Ulli Kinalzik, der vielen Peinern aus zahlreichen Krimis bekannt sein dürfte. Es war ihm ein großes Anliegen, die Aktion zu unterstützen. Schließlich kommt der Erlös des Wettbewerbs der Hospizbewegung Peine zugute. In diesem Zuge soll besonders die ambulante Kinder- und Jugendhospizarbeit gefördert werden, die die Peiner Hospizbewegung im Regionalverbund „Sonne“ mit anderen Bewegungen aus der Region unterhält.

Teilnehmen können Jugendliche im Alter von 14 Jahren bis 17 Jahren, weibliche und männliche Teilnehmer ab einem Alter von 18 Jahren und darüber hinaus Gruppen aus Firmen, Vereinen, Freundeskreise. Geworfen wird in einer Richtung auf gekennzeichneter Wurffläche durch entweder einen Stoßwurf oder Überkopfstoßwurf, wobei jeder Teilnehmer drei Versuche hat; der bessere davon wird gewertet. Details regeln die zum Veranstaltungsbeginn aushängenden Teilnahmebedingungen.
Anmeldungen unter tannenbaumwettbewerb@bjc-peine.de. Es besteht auch die Möglichkeit, sich am Veranstaltungstag anzumelden. Das Mitbringen eines Sportgeräts ist ausdrücklich erwünscht. Die Bäume werden von den Veranstaltern entsorgt.

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26