Woltorfer Straße: Vollsperrung wird ab Montag erweitert

5. April 2019
Vollsperrung zwischen PUT und Heinrichstraße. Symbolfoto: Nick Wenkel
Peine. Im Zuge der fortschreitenden Bauarbeiten beim Ausbau der der Woltorfer Straße erfolgt ab Montag die Erweiterung der Vollsperrung von der „Hans-Gallinis-Straße“ bis zur „Heinrichstraße“. Das teilt die Stadt Peine mit.

Zwischen der Peiner-Umformtechnik (PUT) und der Heinrichstraße ist dann kein Fahrzeugverkehr mehr möglich. Die Gehwege können weiterhin genutzt werden. Die Heinrichstraße selbst ist frei befahrbar. Über die Hans-Gallinis-Straße ist zeitweise noch die Anbindung der Stadtwerke und der Stadtentwässerung über eine provisorische Fahrbahn möglich.

Die Verkehrsverbindung zwischen der Straße Im Schleusenteich und der Bessemerstraße wird provisorisch aufrecht erhalten. Die KFZ- Werkstatt Riske kann weiterhin über die Straße Im Schleusenteich erreicht werden. Die im voll gesperrten Abschnitt zwischen Hans-Gallinis-Straße und Heinrichstraße ansässigen Firmen werden zum Teil mit eigenen Schildern auf eine Zufahrtmöglichkeit für ihre Kundinnen und Kunden sowie und Zulieferer hinweisen. Die Schilder sind zu beachten.

Die im Unternehmenspark ansässigen Firmen sowie die Parkplätze am UPP können nicht mehr über die westliche Zufahrt erreicht werden, sondern ausschließlich über die beiden östlichen Zufahrten gegenüber Netto/Jawoll.

Lesen Sie auch:

A+B nur eingeschränkt erreichbar

Medienpartner
Anzeigen
Veranstaltungen
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26