Anzeige

Zeitarbeitskräfte sollen weiter Ilseder Grünanlagen pflegen

9. Februar 2018 von
Die Gemeinde will weiter mit Zeitarbeitskräften arbeiten. Symbolfoto: Anke Donner
Ilsede. "Die in 2013 begonnene Kolonnenbildung im Bereich der Gehölzpflege sowie der Reinigung von Straßenabläufen unter Einsatz von Mitarbeitern von Zeitarbeitsfirmen hat sich bewährt und soll auch 2018 fortgesetzt werden", das schlägt die Gemeindeverwaltung den Ratsgremien vor. Dafür will die Verwaltung 36.000 Euro zur Verfügung stellen.

Anzeige

Insgesamt sollen „drei Zeitarbeitskräfte flexibel in der Zeit vom 1. Mai bis 9. August für die Pflege der Rabatten und im Dezember (nach dem Laubfall) zwei Kräfte für drei Wochen zur Reinigung der Straßenabläufe zur Unterstützung der Arbeitsspitzen des Bauwirtschaftshofes eingesetzt werden“, führt die Verwaltung aus.

Wenn man den bisher gezahlten Stundensatz zugrunde legt, stehen laut Verwaltung Mittel für zirka 1.640 Einsatzstunden von Zeitarbeitskräften bereit. Die Gemeinde schlägt vor, „die Gestellung von Zeitarbeitskräften beschränkt auszuschreiben und dem wirtschaftlichsten Anbieter nach Prüfung durch das Rechnungsprüfungsamt den Zuschlag zu geben.“

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen