Zeugen nach Parkrempler gesucht

6. Dezember 2018
Symbolfoto: Alexander Panknin
Ilsede. Bereits am vergangenen Sonntag ereignete sich in Klein Ilsede, Breite Straße, ein Verkehrsunfall, bei dem der Verursacher vom Unfallort flüchtete, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern, berichtet die Polizeiinspektion Salzgitter/ Peine/ Wolfenbüttel.

Ein 69-jähriger Ilseder hatte seinen Wagen zwischen 12 Uhr und 17 Uhr, auf dem Parkplatz der dortigen Sparkasse abgestellt. Ein bislang unbekannter Fahrzeugführer touchierte vermutlich beim Vorbeifahren die rechte hintere Tür des Autos und beschädigte diese. Es ist nicht auszuschließen, dass die Beschädigung durch einen Roller- oder Fahrradfahrer verursacht wurde. Der Unfallfahrer setzte anschließend seine Fahrt fort, ohne sich um den entstandenen Schaden in Höhe von zirka 500 Euro zu kümmern.

Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Ilsede, Telefon 05172/ 410930, in Verbindung zu setzen.

Medienpartner
Anzeigen
Kontakt zur Redaktion
Sie erreichen unsere Redaktion 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche per
E-Mail: peine@regionalheute.de
und montags bis freitags von 9 Uhr bis 17.30 Uhr per
Telefon 05331 / 88 27-26
Anzeigen